Angebote zu "Riester-Sparen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Lexware Lohn + Gehalt plus 2019 Jahresversion (...
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexware lohn+gehalt plus 2019 Jahresversion (365-Tage) &#x96, Lohn- & Gehaltsabrechnung - jetzt einfach, sicher und schnell selbst erstellen - jederzeit gesetzlich aktuell - für Freiberufler, Handwerker und Kleinbetriebe Die einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung f&uuml,r Freiberufler, Handwerker und Kleinbetriebe. Lohn- und Gehaltsabrechnung f&uuml,r bis zu 50 Mitarbeiter - Lohnabrechnung &amp, Gehaltsabrechnung einfach und sicher erstellen. Mit der bedienerfreundlichen Software Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle L&ouml,hne (au&szlig,er Baulohn), Geh&auml,lter und Minijobs einfach selbst ab.&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp,&nbsp, GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverb&auml,nde der gesetzlichen Krankenkassen - einfache Krankenkassenverwaltung und Betriebsst&auml,ttenverwaltung. Geringverdiener, Mehrfachbesch&auml,ftigte, Aushilfen, geringf&uuml,gig Besch&auml,ftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich. Abrechnung der g&auml,ngigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge - Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz. Jahreslizenz &ndash, 365 Tage nutzbar ab Aktivierung &nbsp, Mit Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle L&ouml,hne (au&szlig,er Baulohn), Geh&auml,lter und Minijobs ganz einfach selbst ab Mit Lexware lohn+gehalt setzen Sie auf eine vielfach bew&auml,hrte Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware. Ausgezeichnet mit dem GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverb&auml,nde der gesetzlichen F&uuml,r bis zu 50 Mitarbeiter geeignet, bis zu 200 Mitarbeiter bei pro/premium (siehe Software- Variante ausw&auml,hlen). Mini-Jobs und Gleitzone im Niedriglohnbereich sowie Geringverdiener, Mehrfachbesch&auml,ftigte einfach verwalten. Komfortabler Assistent zur Berechnung der g&auml,ngigsten Formen betrieblicher Altersvorsorge (Direktversicherung, Pensionsfonds, Riester-Rente usw.) Korrektur bereits abgerechneter Zeitr&auml,ume (maschinelle Aufrollung/Korrekturl&auml,ufe, R&uuml,ckrechnungstiefe bis Januar des Vorjahres) &nbsp, F&uuml,hren Sie Ihre Lohn-und Gehaltsabrechnung, Urlaubsplanung und Reisekostenabrechnung sicher und zeitsparend durch &nbsp, Mit Lexware sparen Sie bei Ihren Gehaltsabrechnungen jede Menge Zeit. Etwa wenn es um die Lohnsteueranmeldung, Beitragsnachweise oder die Daten&uuml,bermittlung an das Finanzamt geht. * Lohnunterlagen, Berichte und Auswertungen jederzeit perfekt im Blick. * &Uuml,bersichtliche Darstellung der verschiedenen Bez&uuml,ge eines Mitarbeiters. * Lohnjournal, Lohnkonten, Zahlungs- und Buchungsliste und Ausdruck der Gehaltsabrechnung &nbsp,&nbsp, auf Blankopapier oder Lexware Lohntaschen (optional erh&auml,ltlich) * Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar, ohne Baulohn, kein &ouml,ffentlicher Dienst) * Import &amp, Export von Stamm- und Lohndaten * Betriebspr&uuml,fer-Export: Datenzugriff und -export f&uuml,r das Finanzamt * Anbindung an Microssoft Office Wichtiger Hinweis:&nbsp, Automatische Aktualisierung f&uuml,r 365 Tage inklusive! Im Leistungsumfang der Software ist eine automatische Aktualisierung f&uuml,r 365 Tage enthalten. Das hei&szlig,t: Innerhalb der 365 Tage erhalten Sie von Lexware alle Updates automatisch im Programm oder per Post. Dabei entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Nach 365 Tagen endet die Aktualisierung automatisch. Anschlie&szlig,end ist eine kostenpflichtige Verl&auml,ngerung der Aktualit&auml,t durch erneuten Kauf Ihrer Software n&ouml,tig. &radic, 365 Tage erhalten Sie alle Updates kostenlos. &radic, 365 Tage ber&uuml,cksichtigen Sie die neuesten Gesetzes&auml,nderungen und arbeiten auf dem neuesten Stand der Technik. Technische Daten Systemanforderungen Microsoft Windows 7 SP1 (ab Home) / Windows 8.1 / Windows 10 (jew. dt. Version) 2 GHz-Prozessor oder h&ouml,her 2 GB RAM (4 GB empf.) Grafikaufl&ouml,sung mind. 1024 x 768 (4:3) oder 1366 x 768 (16:9) DVD Laufwerk Lexware buchhalter basis und plus: Mind. 10 GB freier Festplattenplatz Lexware buchhalter pro und premium: 20 GB freier Festplattenplatz (davon mind. 5 GB auf dem Systemlaufwerk) Microsoft Windows Server 2008 R2 SP1 / Home Server 2011 / Small Business...

Anbieter: Comtech
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lexware lohn + gehalt 2020 plus - Jahresversion...
496,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexware lohn+gehalt plus 2020 Jahresversion (365-Tage) – Lohn- & Gehaltsabrechnung - jetzt einfach, sicher und schnell selbst erstellen - jederzeit gesetzlich aktuell - für Freiberufler, Handwerker und KleinbetriebeDie einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung für Freiberufler, Handwerker und Kleinbetriebe. Lohn- und Gehaltsabrechnung für bis zu 50 Mitarbeiter - Lohnabrechnung & Gehaltsabrechnung einfach und sicher erstellen. Mit der bedienerfreundlichen Software Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle Löhne (außer Baulohn), Gehälter und Minijobs einfach selbst ab.• GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen - einfache Krankenkassenverwaltung und Betriebsstättenverwaltung.• Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich.• Abrechnung der gängigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge - Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz. Mit Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle Löhne (außer Baulohn), Gehälter und Minijobs ganz einfach selbst abMit Lexware lohn+gehalt setzen Sie auf eine vielfach bewährte Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware.• Ausgezeichnet mit dem GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen • Krankenkassen.• Für bis zu 50 Mitarbeiter geeignet, bis zu 200 Mitarbeiter bei pro/premium (siehe Software-• Variante auswählen).• Mini-Jobs und Gleitzone im Niedriglohnbereich sowie Geringverdiener, • Mehrfachbeschäftigte einfach verwalten.• Komfortabler Assistent zur Berechnung der gängigsten Formen betrieblicher Altersvorsorge • (Direktversicherung, Pensionsfonds, Riester-Rente usw.)• Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume (maschinelle Aufrollung/Korrekturläufe,• Rückrechnungstiefe bis Januar des Vorjahres)Führen Sie Ihre Lohn-und Gehaltsabrechnung, Urlaubsplanung und Reisekostenabrechnung sicher und zeitsparend durch Mit Lexware sparen Sie bei Ihren Gehaltsabrechnungen jede Menge Zeit. Etwa wenn es um die Lohnsteueranmeldung, Beitragsnachweise oder die Datenübermittlung an das Finanzamt geht.• Lohnunterlagen, Berichte und Auswertungen jederzeit perfekt im Blick. • Übersichtliche Darstellung der verschiedenen Bezüge eines Mitarbeiters.• Lohnjournal, Lohnkonten, Zahlungs- und Buchungsliste und Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier oder Lexware Lohntaschen (optional erhältlich) • Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar, ohne Baulohn, kein öffentlicher Dienst)• Import & Export von Stamm- und Lohndaten• Betriebsprüfer-Export: Datenzugriff und -export für das Finanzamt• Anbindung an Microssoft OfficeWichtiger Hinweis: Automatische Aktualisierung für 365 Tage inklusive!Im Leistungsumfang der Software ist eine automatische Aktualisierung für 365 Tage enthalten. Das heißt: Innerhalb der 365 Tage erhalten Sie von Lexware alle Updates automatisch im Programm oder per Post. Dabei entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Nach 365 Tagen endet die Aktualisierung automatisch. Anschließend ist eine kostenpflichtige Verlängerung der Aktualitätsgarantie durch erneuten Kauf Ihrer Software nötig.? 365 Tage erhalten Sie alle Updates kostenlos.? 365 Tage berücksichtigen Sie die neuesten Gesetzesänderungen und arbeiten auf dem neuesten Stand der Technik.Internetverbindung benötigt.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lexware lohn + gehalt 2020 plus - Jahresversion...
496,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexware lohn+gehalt plus 2020 Jahresversion (365-Tage) – Lohn- & Gehaltsabrechnung - jetzt einfach, sicher und schnell selbst erstellen - jederzeit gesetzlich aktuell - für Freiberufler, Handwerker und KleinbetriebeDie einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung für Freiberufler, Handwerker und Kleinbetriebe. Lohn- und Gehaltsabrechnung für bis zu 50 Mitarbeiter - Lohnabrechnung & Gehaltsabrechnung einfach und sicher erstellen. Mit der bedienerfreundlichen Software Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle Löhne (außer Baulohn), Gehälter und Minijobs einfach selbst ab.• GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen - einfache Krankenkassenverwaltung und Betriebsstättenverwaltung.• Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich.• Abrechnung der gängigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge - Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz. Mit Lexware lohn+gehalt rechnen Sie alle Löhne (außer Baulohn), Gehälter und Minijobs ganz einfach selbst abMit Lexware lohn+gehalt setzen Sie auf eine vielfach bewährte Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware.• Ausgezeichnet mit dem GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen • Krankenkassen.• Für bis zu 50 Mitarbeiter geeignet, bis zu 200 Mitarbeiter bei pro/premium (siehe Software-• Variante auswählen).• Mini-Jobs und Gleitzone im Niedriglohnbereich sowie Geringverdiener, • Mehrfachbeschäftigte einfach verwalten.• Komfortabler Assistent zur Berechnung der gängigsten Formen betrieblicher Altersvorsorge • (Direktversicherung, Pensionsfonds, Riester-Rente usw.)• Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume (maschinelle Aufrollung/Korrekturläufe,• Rückrechnungstiefe bis Januar des Vorjahres)Führen Sie Ihre Lohn-und Gehaltsabrechnung, Urlaubsplanung und Reisekostenabrechnung sicher und zeitsparend durch Mit Lexware sparen Sie bei Ihren Gehaltsabrechnungen jede Menge Zeit. Etwa wenn es um die Lohnsteueranmeldung, Beitragsnachweise oder die Datenübermittlung an das Finanzamt geht.• Lohnunterlagen, Berichte und Auswertungen jederzeit perfekt im Blick. • Übersichtliche Darstellung der verschiedenen Bezüge eines Mitarbeiters.• Lohnjournal, Lohnkonten, Zahlungs- und Buchungsliste und Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier oder Lexware Lohntaschen (optional erhältlich) • Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar, ohne Baulohn, kein öffentlicher Dienst)• Import & Export von Stamm- und Lohndaten• Betriebsprüfer-Export: Datenzugriff und -export für das Finanzamt• Anbindung an Microssoft OfficeWichtiger Hinweis: Automatische Aktualisierung für 365 Tage inklusive!Im Leistungsumfang der Software ist eine automatische Aktualisierung für 365 Tage enthalten. Das heißt: Innerhalb der 365 Tage erhalten Sie von Lexware alle Updates automatisch im Programm oder per Post. Dabei entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Nach 365 Tagen endet die Aktualisierung automatisch. Anschließend ist eine kostenpflichtige Verlängerung der Aktualitätsgarantie durch erneuten Kauf Ihrer Software nötig.? 365 Tage erhalten Sie alle Updates kostenlos.? 365 Tage berücksichtigen Sie die neuesten Gesetzesänderungen und arbeiten auf dem neuesten Stand der Technik.Internetverbindung benötigt.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Riester-Sparen: Kontroverse Sichtweisen aus Wis...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die freiwillige, private und staatlich geförderte kapitalgedeckte Altersvorsorge, die Riester-Rente, wurde vor gut zehn Jahren mit breiter politischer und wissenschaftlicher Zustimmung eingeführt. Mittlerweile wird aber heftig über das Riester-Sparen diskutiert. Manche kritisieren eine hohe Komplexität, fehlende Transparenz, hohe Kosten, eine für viele nicht lohnende Rendite und zu geringe Überschussanteile für die Sparer. Andere verweisen auf eine unzureichende Verbreitung insgesamt und insbesondere unter einkommensschwachen sowie bildungsfernen Personen. Hinterfragt wird auch, ob die durch die Rentenreformen 2001 und 2004 herbeigeführten Rentenlücken geschlossen werden können.Verschiedene Kritiker des Riester-Sparens empfehlen der Politik eine Nachbesserung der Riester-Produkte, einige legen auch das Angebot eines Basisproduktes nahe. Hingegen wird die Kritik am Riester-Sparen nicht nur, aber insbesondere von der Versicherungswirtschaft als weitgehend ungerechtfertigt beurteilt. In den Beiträgen dieses Vierteljahrsheftes kommen die Kontrahenten mit ihren Sichtweisen zu Wort. Dabei zeigt sich, der Dialog um das Riester-Sparen ist voller Spannungen und keineswegs abgeschlossen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Staatlich organisierte Marktschaffung am Beispi...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 2,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Marktsoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie entsteht ein Markt? Mit unterschiedlichen Theorien lassen sich die Entstehungsgeschichten von Märkten erklären. Oftmals findet sich der Staat als zentraler Marktkonstrukteur, der eigene Ideen zu konkreten Märkten entwickelt. Anhand einiger Merkmale des staatlich organisierten Schaffungsprozesses werden die Märkte für Aktien, Fonds, Riester-, Rürup- und vermögenswirksame Leistungen (VL-Sparen) dahingehend untersucht, ob sie das Ergebnis staatlicher Anstrengungen sind oder nicht. Sie alle werden mit ihren angebotenen Produkten in der Regel mit der privaten Altersvorsorge in Verbindung gebracht. Es stellt sich heraus, dass eine pauschale Aussage, dass alle diese Märkte das Ergebnis staatlicher Anstrengungen sind, nicht zutrifft. Vielmehr müssen alle Märkte, deren Produkte für die private Altersvorsorge gedacht sind, individuell auf ihre Entstehung hin untersucht werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Erklärungsansätze für das Retirement-Consumptio...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finanzierung), Veranstaltung: Seminar Altersvorsorge, Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuelle Schätzungen des Statistischen Bundesamtes gehen davon aus, dass der Anteil der über 60-jährigen, also von Personen im ruhestandsnahen Alter, von rund 25 % im Jahr 2005 auf über 40 % im Jahr 2050 der Gesamtbevölkerung steigen wird und dass die allgemeine Lebenserwartung dieser Personen ebenfalls ansteigt. Vor einem solchen Hintergrund sind Kenntnisse über das Konsum-/Sparverhalten dieser wachsenden Bevölkerungsgruppe nicht nur für die (Versicherungs-)Unternehmen von wachsender Bedeutung (etwa bei der Beratung von massgeschneiderten und rentablen Altersvorsorgeprodukte), sondern auch für den Staat, bei dem Konsum/Sparen älterer Menschen sowohl für den Konjunkturverlauf als auch für die Effektivität und Effizienz des umlagefinanzierten gesetzlichen Rentensystems bzw. der Riester-Rente wichtig ist. Im Folgenden wird als Konsum die Differenz aus Einkommen und Sparen ist, wie dies makroökonomisch geläufig ist. Wenn von sinkendem Konsum die Rede ist, impliziert dies bei konstanten Einkommen also steigende Ersparnis. Ein Mass für das Sparverhalten ist die Sparquote. Diese fällt bei Älteren höher aus wie bei Jüngeren, was im Allgemeinen auf die geringere Konsumneigung ersterer zurückgeführt wird. Solch ein statistisch erhobenes Ergebnis steht in Kontrast zur neoklassischen Lebenszyklushypothese (LZH), die konkrete Aussagen über den Verlauf von Konsum sowie Sparen trifft und in dieser Arbeit im folgenden Kapital erläutert wird. Die Einführung in die LZH leitet über zu einer differenzierteren Problemdarstellung, dem sog. Retirement-Consumption Puzzle, indem empirische Befunde zum Konsum von Ruheständlern aus Deutschland und USA dargelegt werden. In dem Hauptteil der Arbeit werden 5 generelle Erklärungsansätze für geringeren Konsum im Alter auf empirischer sowie teilweise auch theoretischer Basis vorgestellt und kritisch beurteilt. In den beiden Abschnitten 4.1 und 4.2 werden dabei konkret 2 Konsumkategorien (arbeitsbedingte und nahrungsbedingte Ausgaben) behandelt, wohingegen sich Abschnitt 4.3 mit dem eher psychologisch-verhaltensorientierten Ansatz der sog. 'Selbstdisziplin' auseinandersetzt. Die beiden Ansatzpunkte Unsicherheit im Lebenszyklus (4.4 mit Unterkapiteln) sowie Erbschaft (4.5) setzen speziell an unrealistischen Annahmen der einfachen LZH an. Am Ende erfolgt eine Schlussbetrachtung, in der die Ergebnisse zusammengefasst werden sowie ein kurzer Ausblick auf andere, interessante Erklärungsansätze.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Staatlich organisierte Marktschaffung am Beispi...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 2,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Marktsoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie entsteht ein Markt? Mit unterschiedlichen Theorien lassen sich die Entstehungsgeschichten von Märkten erklären. Oftmals findet sich der Staat als zentraler Marktkonstrukteur, der eigene Ideen zu konkreten Märkten entwickelt. Anhand einiger Merkmale des staatlich organisierten Schaffungsprozesses werden die Märkte für Aktien, Fonds, Riester-, Rürup- und vermögenswirksame Leistungen (VL-Sparen) dahingehend untersucht, ob sie das Ergebnis staatlicher Anstrengungen sind oder nicht. Sie alle werden mit ihren angebotenen Produkten in der Regel mit der privaten Altersvorsorge in Verbindung gebracht. Es stellt sich heraus, dass eine pauschale Aussage, dass alle diese Märkte das Ergebnis staatlicher Anstrengungen sind, nicht zutrifft. Vielmehr müssen alle Märkte, deren Produkte für die private Altersvorsorge gedacht sind, individuell auf ihre Entstehung hin untersucht werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Erklärungsansätze für das Retirement-Consumptio...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finanzierung), Veranstaltung: Seminar Altersvorsorge, Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuelle Schätzungen des Statistischen Bundesamtes gehen davon aus, dass der Anteil der über 60-jährigen, also von Personen im ruhestandsnahen Alter, von rund 25 % im Jahr 2005 auf über 40 % im Jahr 2050 der Gesamtbevölkerung steigen wird und dass die allgemeine Lebenserwartung dieser Personen ebenfalls ansteigt. Vor einem solchen Hintergrund sind Kenntnisse über das Konsum-/Sparverhalten dieser wachsenden Bevölkerungsgruppe nicht nur für die (Versicherungs-)Unternehmen von wachsender Bedeutung (etwa bei der Beratung von maßgeschneiderten und rentablen Altersvorsorgeprodukte), sondern auch für den Staat, bei dem Konsum/Sparen älterer Menschen sowohl für den Konjunkturverlauf als auch für die Effektivität und Effizienz des umlagefinanzierten gesetzlichen Rentensystems bzw. der Riester-Rente wichtig ist. Im Folgenden wird als Konsum die Differenz aus Einkommen und Sparen ist, wie dies makroökonomisch geläufig ist. Wenn von sinkendem Konsum die Rede ist, impliziert dies bei konstanten Einkommen also steigende Ersparnis. Ein Maß für das Sparverhalten ist die Sparquote. Diese fällt bei Älteren höher aus wie bei Jüngeren, was im Allgemeinen auf die geringere Konsumneigung ersterer zurückgeführt wird. Solch ein statistisch erhobenes Ergebnis steht in Kontrast zur neoklassischen Lebenszyklushypothese (LZH), die konkrete Aussagen über den Verlauf von Konsum sowie Sparen trifft und in dieser Arbeit im folgenden Kapital erläutert wird. Die Einführung in die LZH leitet über zu einer differenzierteren Problemdarstellung, dem sog. Retirement-Consumption Puzzle, indem empirische Befunde zum Konsum von Ruheständlern aus Deutschland und USA dargelegt werden. In dem Hauptteil der Arbeit werden 5 generelle Erklärungsansätze für geringeren Konsum im Alter auf empirischer sowie teilweise auch theoretischer Basis vorgestellt und kritisch beurteilt. In den beiden Abschnitten 4.1 und 4.2 werden dabei konkret 2 Konsumkategorien (arbeitsbedingte und nahrungsbedingte Ausgaben) behandelt, wohingegen sich Abschnitt 4.3 mit dem eher psychologisch-verhaltensorientierten Ansatz der sog. 'Selbstdisziplin' auseinandersetzt. Die beiden Ansatzpunkte Unsicherheit im Lebenszyklus (4.4 mit Unterkapiteln) sowie Erbschaft (4.5) setzen speziell an unrealistischen Annahmen der einfachen LZH an. Am Ende erfolgt eine Schlussbetrachtung, in der die Ergebnisse zusammengefasst werden sowie ein kurzer Ausblick auf andere, interessante Erklärungsansätze.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot